Kategorien
Interviews

Loup Espargilière & Juliette Quef: Eine Klimacharta für den Journalismus Frankreichs

Mitte September haben mehr als 500 Journalist:innen, über 30 Redaktionen – darunter die Sender RFI und France 24 – und mehrere Journalistenschulen in Frankreich eine Klimacharta unterzeichnet. Eine Woche später sind es bereits über 1.300 Unterschriften. Juliette Quef und Loup Espargilière, beide Mitgründer:innen des unabhängigen Mediums Verde und Initiator:innen der Klimacharta, erzählen über Motive, die […]

Kategorien
Interviews

Kris de Meyer: Angst zu machen ist kein guter Ratschlag

Dürre, Hitzetote, Artensterben, Klimaflüchtlinge – über 90 Prozent der Klima- und Umweltberichterstattung ist negativ und problemorientiert. Weniger dieser Katastrophenberichte und mehr handlungs- und lösungsorientierten Klimajournalismus empfiehlt der britische Neurowissenschaftler Kris de Meyer im Interview. Denn: “Den Menschen Angst zu machen hilft nur dann, wenn man ihnen gleichzeitig eine Lösung anbieten kann.” Was kann der Journalismus […]