Kategorien
Interviews

Ökologe Franz Essl: “Umweltthemen brauchen einen Fixplatz in ZIB und Ö1-Journalen”

Der Ökologe Franz Essl wurde vom Klub der Bildungs- und Wissenschaftsjournalist:innen zum Wissenschafter des Jahres 2022 ausgezeichnet. In seiner Dankesrede fordert er mehr und besseren Wissenschaftsjournalismus – besonders in den großen ORF-Formaten der Zeit im Bild (ZIB) und in den Ö1-Journalen. Herr Essl, wie hängt die Klimakrise mit der Biodiversitätskrise zusammen? Beide Krisen sind untrennbar […]

Kategorien
Interviews

ORF-Korrespondent Karim El-Gawhary: “Die Klimathemen liegen bei mir vor der Haustüre”

Karim El-Gawhary leitet seit 2004 das ORF-Büro in Kairo und berichtet aus dem gesamten arabischen Raum. Im Gespräch erzählt er von seiner ersten Weltklimakonferenz, was sich mit der COP für Ägypten ändert, und wie er die Klimaberichterstattung des ORF einschätzt. Was ist Ihnen von der COP27 besonders in Erinnerung geblieben? Wie wahnsinnig bunt die Konferenz […]

Kategorien
Interviews

APA-Chefredakteur Johannes Bruckenberger: “Der Klimawandel ist das Thema des Jahrhunderts”

Die Nachrichtenagentur APA unterstützt den Klima-Kodex des Netzwerk Klimajournalismus für eine angemessene, klare und konstruktive Klimaberichterstattung. Chefredakteur Johannes Bruckenberger möchte vor allem auf mehr Datenjournalismus, Erklärvideos und Klima-Nachrichten in einfacher Sprache setzen. Was macht die Austria Presse Agentur, um angemessen über die Klimakrise zu berichten? Im Vorjahr haben wir aufgrund der Erfahrungen aus der Corona-Pandemie […]

Kategorien
Interviews

Loup Espargilière & Juliette Quef: Eine Klimacharta für den Journalismus Frankreichs

Mitte September haben mehr als 500 Journalist:innen, über 30 Redaktionen – darunter die Sender RFI und France 24 – und mehrere Journalistenschulen in Frankreich eine Klimacharta unterzeichnet. Eine Woche später sind es bereits über 1.300 Unterschriften. Juliette Quef und Loup Espargilière, beide Mitgründer:innen des unabhängigen Mediums Verde und Initiator:innen der Klimacharta, erzählen über Motive, die […]

Kategorien
Interviews

Kris de Meyer: Angst zu machen ist kein guter Ratschlag

Dürre, Hitzetote, Artensterben, Klimaflüchtlinge – über 90 Prozent der Klima- und Umweltberichterstattung ist negativ und problemorientiert. Weniger dieser Katastrophenberichte und mehr handlungs- und lösungsorientierten Klimajournalismus empfiehlt der britische Neurowissenschaftler Kris de Meyer im Interview. Denn: “Den Menschen Angst zu machen hilft nur dann, wenn man ihnen gleichzeitig eine Lösung anbieten kann.” Was kann der Journalismus […]